Deutsch
0 Produkte
0,00€
Los
Topseller
 
Karl Glaser Sopran Saxophon gerade Bauweise, Gold + verchromte K
inkl. MwSt zzgl. 6,50€ Versand
 
French Horn WH125, Bb Waldhorn, Goldmessing Mundrohr, 4 Zylinder
inkl. MwSt zzgl. 6,50€ Versand
 
Weller Les Paul standard, massiv Mahagoni Body, vintage Sunburst
inkl. MwSt zzgl. 6,50€ Versand
Kunden Daten
Vorname:
*
Nachname:
*
eMail-Adresse:
*
Firmen Daten
Firmenname:
Adress Daten
Strasse/Nr.:
*
Postleitzahl:
*
Ort:
*
Land:
*
Telefonnummer:
*
Passwort
Ihr neues Passwort:
*
Ihr neues Passwort wiederholen:
*
Informationen
Newsletter:
Ich bin damit einverstanden, dass Sie mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zuschicken: Textilien, Spielwaren, Elektronikgeräte, Mobilfunkzubehör, Kfz-Zubehör. Meine Einwilligung kann ich Ihnen gegenüber jederzeit widerrufen.

Die Datenschutzrichtlinien von uns findest Du hier.

von Roland Scholz Karl Glaser Bariton Saxophon mit Mundstück und Koffer in Messing  [1900]
von Roland Scholz Datum hinzugefügt: Sonntag, 12. Mai 2019
Das derzeitig preisgünstigste Baritonsaxophon zu kaufen war spannend und es hat sich gelohnt! Solide verpackt erhält man das Instrument in einem stabilen Leichtkoffer zugesandt. Allein das Gigbag kann man getrost auf 250,00 € schätzen, wenn man es einzeln beschaffen müßte. Schon nach dem ersten Anspielen mit dem beigelegten Mundstück (und einem anderen Blatt als dem beigefügten) lässt sich das Bari spielen. Noch besser geht es, wenn man ein besseres Mundstück verwendet: Bereits mit einem mittelpreisigem ESM-Mundstück kann man das Instrument problemlos von tief A bis zum hohen Fis erklingen lassen. Nach einer leichten Korrektur der Klappenkopplungen mithilfe der Einstellschrauben durch den Fachmann spielt das Instrument (an einem Saxophon findet der Fachmann immer etwas zum Verbessern) tatsächlich sehr gut. An der Ansprache gibt es nichts auzusetzen, der Sound ist satt und rund, mit Volumen, so wie man es von einem Bari erwartet. Die Bedienung der LkF-Gruppe gelingt mir nicht so gut wie bei den Vergleichsinstrumenten. Zum Vergleich konnte ich ein neueres Jupiter und ein altes Weltklang verwenden. Der technische Zustand: Leichtgängigkeit, Klappern, allgemeine techn. Anmutung scheint mir das Instrument schon fast im Bereich der besseren Instrumente zu liegen! Alles in Allem: Diese Karl-Glaser-Kanne steht den doppelt so teuren Instrumenten (oder vielleicht noch teueren) ansonsten in nichts nach.

Bewertung: 4 von 5 Sternen! [4 von 5 Sternen!]
Zurück Bewertung schreiben

In den Warenkorb

Service
Unternehmen
Zahlungsarten
Social Media

PARTNER
lenando Business Partner
neofire